Wir haben bis Mitte Oktober 2017 für Sie geöffnet!   Online reservieren

Shop & Souvenirs

Im Höhlenbüro am Hauptplatz können Sie wunderschöne Souvenirs erwerben. Als Besonderheit bieten wir Ihnen die Höhlenschmankerl an. Das sind heimische Produkte mit Bezug zur Obir Tropfsteinhöhle. Über so ein Geschenk wird sich garantiert jeder freuen.

Höhlenschmankerl

Die Temperatur in den Obir-Tropfsteinhöhlen beträgt ganzjährig +8°C, die Luft ist staub- und keimfrei, die Luftfeuchtigkeit beträgt 80 – 90% und es besteht eine natürliche Belüftung. Dies sind ideale Voraussetzungen um mit unseren Partnern die “Obir-Schmankalan” in unseren Höhlen reifen zu lassen.

Die Obir-Tropfsteinhöhlen-Schmankerl sind Kärntner Produkte von hoher Qualität.

Höhlen Bier – Schleppe Brauerei in der Nostalgieflasche

Natürlich gebraut nach dem Reinheitsgebot von 1516 werden zur Herstellung des Höhlenbieres qualitativ hochwertige Rohstoffe aus kontrolliertem Vertragsanbau verwendet. Mit Stolz zählt sich die Schleppe Brauerei als Markenträger “Kärnten echt gut” – diese Marke steht für Lebensmittel höchster Qualität aus Kärnten mit besten Rohstoffen und größter Sorgfalt bei der Verarbeitung. Das 6 Monate in der Höhle gelagerte Bier erhalten Sie in der 3l Nostalgieflasche.
Höhlenbier gewinnt GOLDMEDAILLE!

Unser Höhlenbier gewinnt Goldmedaille bei der Wahl der außergewöhnlichen Biersorten. (Genaue Infos zur Medaille siehe weitere News)!

Höhlenschinken nach Art Cullatello*

Der Schinken nach Art Cullatello ist eine Eigenproduktion der Fleischerei Nussbaumer. Ein Schinken der ohne Haut, ohne Knochen und ohne Fett in Meersalz und mit Kräutern gepökelt wird. Dieser Schinken wird aus mageren Fleisch und reift 20 Monate in den Höhlen des Obir.

Höhlenwein vom Weingut Gartner – Hiatabua und Blau Burgunder

Im Frühjahr 1972 wurde der erste Weingarten am Weinzedl südwestlich der Stadt St. Andrä angelegt. Damit wurde der Kärntner Weinbau aus dem langen Dornröschen Schlaf geweckt. Hier wird noch die uralte Kärntner Weinbautradition – die Tradition Lavantaler Weinlagen und die weinbauliche Familientradtion gelegt. Der Blau Burgunder reift 6 Monate im Holzfass in den Höhlen des Obir.

Höhlenschokolade der Manufaktur Craigher

Die Liebe zur Schokolade hat Herrn Craigher auf die Idee gebracht eine eigene kleine Schokoladenmanufaktur zu errichten. In liebevoller Handarbeit wird jedes Stück zu einem Unikat. Die Schokoladen sind von herausragender Qualität – auf Grund bester Zutagen und einer Frische, wie sie nur hausgemacht in Handarbeit erreicht werden kann. Zur Zeit sind Mandelkrokant & Haselnussnougat erhältlich.

Höhlenlikör von der Coppla Kaša

Für die Johannisbeer- u. Nussliköre der Coppla Kaša (Verein der Vellachtaler Bergbauern) werden Früchte und Beeren in den Bad Eisenkappler Seitentälern geerntet. Das Obst für die Brände, die für die Ansätze verwendet werden, stammt aus den weitläufigen Streuobstwiesen, die so wiederum gepflegt werden und somit die Landschaft prägen und erhalten.

Höhlenschinken, Höhlenspeck und Höhlenwurst vom Buschenschank “Zum Florian”

Dieser edle Schweineschinken wird acht Wochen gesurrt, mit handgeschroteten Gewürzen veredelt und zur Vollendung in den Stollen des Obir luftgetrocknet.Die Reifung des Obir-Stollenschinkens erfolgt bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit in 500mTiefe! Die bekannte und beliebte Kärntner Trockenwurst sowieder Kärntner Speck reifen und trocknen ebenfalls in den Stollen des Obir.

Zwetschkenbrand, Obstbrand, Apfelbrand vom Fass, Kärntner Mostbirne von der Edelbrennerei Pfau

Nur aus den besten Früchten kann man besten Schnaps brennen. Der Pfau bringt nur jene Früchte ins Glas, die er auch zur Erntezeit gerne isst – frisch und reif. Zucker kennt der Pfau nicht. Destilliert wird im Rauh- und Feinbrandverfahren und ausschließlich im
Kupferkesse. 100% Natur in der Flasche. Alle Schnäpse sind in verschiedenen Größen mit oder ohne Geschenksverpackung erhältlich!

Höhlensalami von der Fleischerei Hösl

Fleischerei – Meisterbetrieb seit 1966 – Ein traditioneller Fleischerei-Meisterbetrieb achtet auf gute und heimische Qualität. Es werden nur Rinder und Schweine aus dem Jauntal angekauft und verarbeitet. Die Höhlensalami erhält ihr besonderes Aroma durch ausgewählte Gewürze und durch die 6-monatige Reifung in den Höhlen des Obir. Eine genussvolle Rarität!

All diese Obir-Schmankalan erhalten Sie bei den Obir-Tropfsteinhöhlen am Hauptplatz (Kartenbüro) und im Höhlencafe beim Höhleneingang!